Delphi - Griechisches Restaurant

Zur Homepage von Delphi - Griechisches Restaurant in 90403 Nürnberg

Delphi - Griechisches Restaurant
Herr Giannikis
Innere Laufer Gasse 22
90403 Nürnberg
Tel: 0911-209531
Fax: 0911-224064

» Lageplan & Anfahrt
» eMail [ Formular ]
» Homepage

 

VGN-Fahrplanauskunft

Neuigkeiten

Mittagsangebot

Mittags wird eiligen Gästen und Geschäftsleuten, zusätzlich zu der Speisekarte, aus unserer Mittagskarte hervorragende, leichte und preiswerte Kost geboten.

Beschreibung

Griechisches Restaurant DELPHI in der Inneren Laufer Gasse in Nürnberg

 

Seit 1979 gibt es in Nürnberg ein Stück von Griechenland - das DELPHI. Nein, nicht das Orakel von DELPHI, nicht die Kultstätte von DELPHI, sondern das Restaurant DELPHI.

Wünschen Sie ein intimes Essen zu zweit? Ein feines Familienessen? Planen Sie ein Event mit 30, 50 oder mehr Gästen? - im Delphi sind Sie immer richtig.
 
Über eine geschwungene Treppe, findet der Gast den Weg hinab in einen großzügigen Speiseraum (ca. 150 Plätze), dessen Design Gemütlichkeit und gehobenes Ambiente perfekt vereint.

Geschmackvolle Keramik, ausgesuchte Bilder, Marmorfliesen und Mittelmeerfarben, schaffen gleichsam ein beruhigendes wie lebendiges Ambiente. Hier wird mediterrane Wärme mit feiner griechischer Küche kombiniert.

Ein Besuch im DELPHI bedeutet nicht nur Balsam für Augen, Seele und Magen. Von der ersten Minute an setzt sich der Gast mit griechischer Kultur und Lebensart auseinander und begibt sich in eine Welt, die weitab vom Alltag liegt.

Man begegnet überall jener Unvergleichlichkeit, die das DELPHI zur Auszeichnung als "bestes griechisches Restaurant in Nürnberg und Umland" (Gastro Award 2000) führten.

DELPHI

In einer Landschaft von unbeschreiblicher Schönheit entstand am Rande einer Schlucht von besonderer Imposanz und einer großen natürlichen Pracht in archaischer Zeit das Orakel von DELPHI und sein Heiligtum.

In diesem religiösen Mittelpunkt, der zu einem der berühmtesten Heiligtümer des antiken Griechenlands heranwuchs, entfalteten sich in außerordentlicher Weise alle Aspekte und Äußerungen einer so auf die Menschen bezogene Kultur, wie sie die altgriechische Kultur war.

Seit dem 10 Jh. v. Chr. beeinflusste das Orakel das politische und kulturelle Leben der Griechen, und somit die Entwicklung des klassischen Griechenlands, der eigentlichen Wiege unserer heutigen Kultur und Denkweise.

Essen im Restaurant DELPHI

Im Restaurant DELPHI wird, fein, auf hohem Niveau - auf Qualität und Frische wird sehr geachtet - unkompliziert und mit viel Liebe zum detail Gekocht.

Geschichte und Tradition spielen eine große Rolle doch wir lassen uns gerne von modernen aktuellen Trends beeinflussen. Dem entsprechend ist auch unsere Speisekarte mit viel Sorgfalt zusammengesetzt:
Reichlich an Vorspeisen - ein Essen ohne Vorspeise ist in Griechenland unvorstellbar - Salate, Gerichte von frischen Fischen und Krustentieren, Fleischgerichte (Schwein, Lamm, Rind, Kalb, Huhn, Ente) sowie vegetarische Gerichte und feine Nachspeisen liegen zur Auswahl.

Im DELPHI gibt es natürlich viele typisch griechische Gerichte, vom schlichten ´"Gyros" über "Kalamari" und "Scampi" bis hin zu aufwendigen Kreationen wie "Lammfilet verfeinert in einer besonderen Rotweinsauce" oder "Seeteufel gegrillt auf Austernpilze" und "Entenbrust in Orangensauce mit Kartofellgratin"´.

Mittags wird eiligen Gästen und Geschäftsleuten, zusätzlich zu der Speisekarte, aus unserer Mittagskarte hervorragende, leichte und preiswerte Kost geboten.

KOCHKUNST
Die griechische Küche - Vorbild für Mittelmeerernährung.

"Eigentlich ist Griechenland nichts als eine kleine Halbinsel am Rande Europas und doch ist es das, was jedermann kennt auch wenn er noch nie dort gewesen ist" (Henry Miller)

Griechenland = Sonne = Leben = Genuss = Liebe - und die Liebe geht nun mal durch den Magen.
Die Altgriechen haben neben den bildeten Künsten, schnell auch die Bedeutung der richtigen Ernährung erkannt. Köche und Bäcker des Byzanz haben die Rezepte ihrer Vorfahren mit viel Phantasie weiterentwickelt und so ein hohes gastronomisches Niveau erreicht. Viele dieser Köche sind nach den Fall von Konstantinopel, nach Italien und Frankreich ausgewandert, und hatten dort diese Rezepte verbreitet.

Die griechische Ernährungsphilosophie lautet:
Täglich Getreide (Brot), Gemüse (als Salat oder Hauptspeise), Oliven, Olivenöl, Milchprodukte (z.B. Käse und Joghurt), Obst, Hülsenfrüchte (z.B. Nüsse), Fleisch oder Fisch.

DIE PHILOSOPHIE    
 
"der Sinn der Griechen war, den Menschen zu vergöttern, nicht die Gottheit zu vermenschlichen." (Goethe)

Eine Einstellung, die wir Teilen und vollen Glauben schenken.
 
Grundpfeiler unserer Philosophie:
Qualität, Frische, Sauberkeit
Feine, unkomplizierte, stets zeitgemäße Küche
Gastfreundlichkeit
Individualität
Zuvorkommender, schneller, effizienter Service
 
GRIECHISCHER WEIN

Die Wiege europäischer Weinkultur

Das Mutterland des Weines ist eigentlich Griechenland. Begonnen hat es der Sage nach mit Dionysos, den griechischen Weingott. Uralte Darstellungen von Reben, Trauben und Weinblätter auf Marmor, Krügen, Trinkgefässen und Münzen, zeugen von der 3000 Jahre alten griechischen Weinbautradition.

Die Altgriechen verehrten den Wein als eine Art göttliche Gabe und glaubten, dass durch den Genuss eine gehörige Portion Göttlichkeit in die Menschen übergehe. Über das griechische Festland kam der Rebsaft zu den Römern. Im 6 Jh. v. Chr. waren es die Phokäer, die ihre Kenntnisse vom Rebbau nach Massalia in Frankreich brachten. So betrachtet, haben die Franzosen von den Griechen vor fast 2500 Jahren den Weinbau und die Traubenkelterung gelernt. Bereits im 4 Jh. v. Chr. pflegte Aristoteles den ersten experimentellen Weingarten Europas. Er betrieb eine Art wissenschaftliche Kultivierung der Rebe. Die Sortenvielfalt war groß.

Griechenland ein Weinland

Auf ca. 186000 Hektar, von Makedonien im Norden bis zur südlichen Insel Kreta, werden einheimische (ca. 300) sowie internationale Reben kultiviert. Nur die Hälfte wird für die Weinproduktion genutzt (Tafeltrauben, Rosinen, und Exportreben an andere Länder machen die andere Hälfte aus). Die Jahresproduktion wird mit Durchschnittlich 4 Millionen Hektoliter angegeben. Ungewöhnlich für ein südliches Weinbauland ist die Dominanz des Weißweines (ca. 60%).

Der karge Boden der griechischen Weinberge ist die optimale Voraussetzung für die Erzeugung ausgezeichneter Weine. Das Klima reicht vom milden mediterranen Klima in Meeresnähe bis hin zum kontinentalen Klima im Landesinneren. Dazu kommt noch die strahlende Sonne, der Griechenland seinen Ruf, als Land mit dem herrlichsten blauen Himmel verdankt.

Diese besonderen klimatischen Bedingungen erzeugen Trauben, die eine Vielzahl von Weinen ergeben.
Das griechische Qualitätssystem für Weine ist eines der strengsten und ältesten der Welt. Der griechische Wein unterliegt strengen Grenzen und die datieren zurück bis in die Antike. So wurde der erste Wein mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung schon etwa 400 v. Chr. auf Thassos in Amphoren verschifft.

Ein besonders Paradies ist das Restaurant DELPHI für Weinkenner. Neben "Standards" wie den halbsüßen Imiglikos, den geharzten Retsina oder den Liquerwein Samos lohnt es sich nach der aktuellen Weinkarte zu Fragen. Auf der sind Weine aufgelistet, die mit Konsequenz und Sorgfalt ausgesucht werden (meist kleine aber feine griechische Erzeuger).

Ein feines Essen wird mit einem gutem Wein abgerundet. Wir beraten Sie gerne welcher Wein zu welchem Essen passt, so dass ihr Aufenthalt im DELPHI unvergesslich wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihre Familie Giannikis

 

 

So finden Sie uns

 

Kontaktformular

 
Bitte füllen sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.



Ihre Nachricht/Anfrage *
Ihr Name *
Ihre Email-Adresse
Ihre Telefonnummer *
Bitte rufen Sie uns an, Sie erreichen uns am besten um


 
Mit den Angaben der folgenden Daten helfen Sie uns weiter:

 

Strasse:
PLZ: Ort:
   
 
 
Bildüberprüfung:
Bitte geben Sie die im Bild
rechts angezeigten
Zeichen ein:
Warum ist dies nötig?